Die Königin der Berge

Hallo, wir wollten uns einfach mal wieder melden. Denn im Moment ist es relativ ruhig hier bei uns. Irgendwie hatten wir in letzter Zeit so viel anderes um die Ohren, dass wir gar nicht mehr in die Berge gekommen sind.

Sonne tanken und dem Nebel entfliehen!

Letzten Sonntag haben wir es jedoch endlich mal wieder für kurze Zeit in die Berge geschafft und zwar waren wir auf der Rigi, der Königin der Berge. Ich fand den Slogan der Rigi irgenwie immer ein bisschen speziell, aber ganz ehrlich, er passt schon super gut. Den von der Rigi aus geniesst man einfach ein wundervolles Panorama auf so viele Berge und Seen – einfach wunderschön!

Rigi 2
Aussicht von der Rigi

Wir wollten am Sonntag nur kurz ein bisschen Sonne tanken und dem Nebel entfliehen und daher haben wir von Weggis aus die Gondel nach Rigi Kaltbad genommen. Was ich an der Rigi extrem toll finde ist, dass man mit dem GA gratis hochfahren kann. Denn bei den meisten Bergbahnen muss man ja auch mit dem GA noch immer den halben Preis bezahlen.

Die Aussicht war einfach unglaublich schön! Das Nebelmeer vor uns und im Hintergrund die wunderschönen Bergketten. Das tolle war, dass sich die Wolken und der Nebel so schnell bewegt haben, dass es ein richtiges Naturspektakel war. Da es in der Woche davor sehr stark gestürmt hat, war alles ein bisschen kahl. Zudem war es relativ eisig und man konnte nicht gut herumlaufen. Daher sind wir nur kurz zum Aussichtspunkt „Känzeli“ gelaufen und haben  das schöne Wetter und die tolle Aussicht genossen. Und es hat unglaublich gut getan.

Die Rigi steht eigentlich direkt vor unserer Haustür und dennoch waren wir erst 2-3 mal oben. Wir haben uns nun aber wirklich vorgenommen im nächsten Frühling etwas mehr auf die Rigi zu gehen, den es ist ein wunderchöner Berg. Klar, am Wochenende hat es meist zu viele Leute und sehr viele Touristen (vor allem auf Rigi Kulm) aber unter der Woche lässt es sich dennoch gut geniessen.

 

s'Wichtigschte
Aussicht: fantastisch!
Spezielles: mit dem GA fährt man gratis

 

One Comment

  1. Luzia

    Wow das sind super tolle Fotos. Die Rigi kenne ich schon von Kindesbeinen an. Als Kind sind wir oft von der Seebodenalp nach Rigi Kaltbad gewandert. Da gab es ein „ self service Restaurant“ mit lecker, knusprig gebratenen Hähnchen und natürlich Pommes. ( es hätte bestimmt auch coup dänemark gegeben 😉)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s